42 thoughts on “Das Corona-Tagebuch der Karoline Preisler

  1. Hm. 3 Tage im KH? 1. Tag lebensbedrohlich. 2. Tag schon besser. 3. Tag Alles wieder wunderbar.

    Hab ich da was nicht verstanden…?đŸ€”

  2. Nach 3 Tagen ist man doch noch hochansteckend. Zudem wenn sie zu Hause ist und die Kinder weinen und umarmt werden sollen wird sie doch den Abstand nicht einhalten können. Das Ganze wirkt auf mich sehr fahrlÀssig.

  3. Habe gehört es soll sogar schon Coronastreifen am Himmel geben. Wissen sie davon schon etwas als Politikerin ? Oder sind das nur GerĂŒchte. Hat das Bundesluftamt da schon geprĂŒft, oder ist das zu abwegig. In ernsten Zeiten sollte alles geprĂŒft werden. Hat das Aids- Medikament geholfen ? Achten sie darauf keinen Krankenhauskeime mit in den hĂ€uslichen Bereich einzubringen. Wir brauchen sie noch in der Politik. Es gibt noch soviel zu tun. Hat Kontraste ihnen fĂŒr ihre BemĂŒhungen eine EntschĂ€digung gezahlt ? Ich finde es nĂ€mlich mutig so in der Öffentlichkeit ihre Krankheit zu zeigen. Das sollte gelohnt werden. Das traut sich sonst sicher keiner von den einfachen BĂŒrgern. Kontraste hat es sicher oft probiert auch einen einfachen BĂŒrger mit Tagebuch zu begleiten. Ich danke ihnen und Kontraste. Werden sie wieder gesund !

  4. Frage: mĂŒssen jetzt in Zukunft bei jeder Grippewelle die Menschen zu Hause bleiben und alle Veranstaltungen abgesagt werden, damit die SchwĂ€chsten nicht sterben?

  5. Ich finde es unverantwortlich und senstionsheischend solche Berichte in's Netz zu stellen. Wo bleibt Ihr VerantwortungsgefĂŒhl?

  6. Weiterhin werden Menschen, die hier "ASYL" rufen und aus Italien oder anderen sicheren Drittstaaten kommen, reingelassen, wie das Innenministerium bekannt gab (Quelle: die Welt)

  7. Die renommierte Virologin Prof. Mölling (preisgekrönt fĂŒr ihren Therapieansatz bei AIDS, arbeitet u.a. am Max-Planck-Institut, Autorin eines Standardwerks ĂŒber Viren) hĂ€lt die aktuellen Maßnahmen fĂŒr völlig ĂŒberzogen und gĂ€nzlich unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig. Sie fĂŒhle sich regelrecht angegriffen in ihrer Ehre als Virologin durch diesen totalen Unsinn. Hier das Interview mit ihr: https://rbbmediapmdp-a.akama


    Professor Tom Jefferson ist Epidemiologe, am Cochrane-Insititut Nord, Rom: eines der anerkanntesten unabhĂ€ngigen Institute weltweit: Ich kann hier nichts Besonderes erkennen, außer der Tatsache, dass es ein neuartiger Virus ist.

    Klinikum Itzehoe: Chefarzt Professor. Dr. Michael Kentsch sagt: "er hĂ€lt die flĂ€chendeckende QuarantĂ€ne Maßnahmen in Deutschland derzeit fĂŒr unangemessen.

    Der Chef der KassenĂ€rztlichen Versorgung Bundesvereinigung Dr. Andreas Gassen hĂ€lt vieles davon fĂŒr ĂŒberzogen.

    Dr. med.Wolfgang Wodarg, geb.1947, ist Internist und Lungenarzt, Facharzt fĂŒr Hygiene und Umweltmedizin sowie fĂŒr öffentliches Gesundheitswesen und Sozialmedizin hĂ€t die Maßnahmen derzeit auch fĂŒr ĂŒberzogen? Und wird mit einem medialen "SHITSTORM" ausgesetzt, aber nicht einer hat bisher sich der fachlichen Diskussion gestellt, und Punkt fĂŒr Punkt erklĂ€rt warum er das anders sieht? Statt dessen Beleidigungen, Drohungen unfassba.

    – Dr. med. Claus Köhnlein ein Arzt aus Kiel[DFP 69] aus Kiel die MortalitĂ€t ist bisher nicht höher als in den Vorjahren?

    Dr. med. Michael Spitzbart hat sein Medizinstudium in den USA absolviert und spĂ€ter im Fachgebiet Urologie am Klinikum in NĂŒrnberg seine Ausbildung gemacht. Zitat:“Es mangelt an Kompetenz fĂŒr die Risikobewertung, und das „Virus“ wird völlig ĂŒberbewertet.

    Dr. Bodo Schiffmann

    Prof. Dr. Sucharit Bhakdi https://www.youtube.com/channel/UCgjxQLDkeoa-uJu4sE0eNrg

  8. Die sieht auch so nicht ganz Gesund aus. Bestimmt so eine Bioalte und mit Klamotten aus Bangladesh rumlaufen.

  9. Ja der ging es ganz schlecht. Halb tot die Frau. Mensch und das sollen so viele Menschen haben… Ich lach mich tot.

    „Ich konnte nicht einatmen“ Echt krass oder? Wie man so leben kann ohne Einzuatmen 🙂 🙂 🙂

  10. Bisher kennen wir ja aus den Medien nur die Meinungen vom Virologe
    Drosten und dem Robert-Koch-Institut.

    Hier sind ein paar andere Meinungen:

    1) Die international renommierte Virologin Karin Mölling warnt vor verschĂ€rften Maßnahmen in Folge der Corona-Krise:
    https://www.rubikon.news/artikel/die-stimme-der-vernunft

    2) Interview mit Eva Quadbeck (Rheinische Post) , Prof. Borwin Bandelow (Psychologe und Angstforscher), Prof. Marcel Fratzscher (PrĂ€sident DIW und Ökonom) und Prof. Karin Mölling, (Virologin
    Max-Planck-Institut Berlin)
    https://www.zdf.de/politik/phoenix-runde/die-coronakrise–reichen-die-massnahmen-100.html

    3) Interview mit Professor Sucharit Bhakdi (Mediziner und Facharzt fĂŒr Mikrobiologie. Er war Professor an der Johannes-Gutenberg-UniversitĂ€t in Mainz und Leiter des dortigen Instituts fĂŒr Medizinische Mikrobiologie und Hygiene )

    a)Über die Maßnahmen
    https://www.youtube.com/watch?v=JBB9bA-gXL4&t=6s

    b) Über das Gesundheitssystem
    https://www.youtube.com/watch?v=lJEJBKiBVlA

    c) Über Italien
    https://www.youtube.com/watch?v=MARVdS-pHdQ&t=52s

    4) Vielleicht 90% von Coronainfektionen unbemerkt! (Klinik fĂŒr Infektiologie/Spitalhygiene Kantonsspital St.Gallen)
    http://infekt.ch/2020/03/neues-verstaendnis-der-covid-19-epidemie/

  11. Dieses Video beruhigt mich danke viel mal ARD, ich danke euch von Herzen, nach diesem Video hab ich keine Angst mehr. Den hier sehe ich das die Dame keine Todesangst hat und noch Kraft hatte um ihr leiden aufzunehmen. Und das ihr Mann noch munter die Kinder hĂŒten kann. Ich dachte bei dem ganzen Theater das gemacht wird das man KĂ€mpft um Leben oder Tod und Qualvolle schmerzen durchleidet oder sowas. Gottseidank hat sie ĂŒberlebt. Ich bedanke mich Herzlichst fĂŒr dieses Video. Ich kann nun wieder ruhig schlafen.
    Und wĂŒnsche der Dame gute Besserung.

  12. OK… Wie sieht es nun mit den aktuellsten Fakten aus, Corona war schon immer ein Bestandteil von Grippe Erkrankungen und auch schon immer prĂ€sent. Italien hat ĂŒbrigens ALLE TodesfĂ€lle angegeben bis jetzt, von Anfang an der Pandemie… Das heißt auch die SterbefĂ€lle die nichts mit Grippe oder Corona zu tun hatten. Außerdem sind die SterbefĂ€lle statistisch gleich hoch wie in den letzten Jahren. Was soll diese verarsche andauernd? Ein toller Test der Obrigkeiten um zu ĂŒberprĂŒfen was man so alles mit sich machen lĂ€sst? Und wie man auf Entzug aller Menschenrechte reagiert? Wir haben wohl den Test mit Bravour bestanden! Jetzt ist klar, mit uns kann man alles machen.

  13. Meine Hausarztpraxis wird renoviert (!), obwohl alles noch manierlich aussah, ausgerechnet in CORONA Zeiten und vor Quartalsende – Das SOWAS möglich ist empfinde ich als unverschĂ€mt.

  14. Hallo hallo es gibt in đŸ‡©đŸ‡ȘđŸ‡©đŸ‡ȘđŸ‡©đŸ‡Ș die Nachts Atemaussetzer ( Schlafabnö ???? ) haben die nur mit Maske schlafen 😳😳😳können đŸ‡©đŸ‡ȘđŸ‡©đŸ‡ȘđŸ‡ș🇾

  15. Die Atemnot kann man ganz einfach mit einem Inhalator in Kombination mit Emsersalz flĂŒssig und ACC Akut verbessern, Flankierend mit Beatmung mit Sauerstoff mittels BeatmungsgerĂ€t. Warum wird in dem Beitrag nicht erzĂ€hlt warum bei dieser Patientin das Virus so starke Symptome verursacht hat, was bei vielen anderen Patienten, die nicht zur Risikogruppe gehören nicht der Fall war und ist. – Die haben meist nur leichte ErkĂ€ltungs- oder Grippesymptome wie Husten oder Fieber, aber keine Atemnot. Hat diese Patientin Vorerkrankungen oder ein geschwĂ€chtes Immunsystem? Warum wird in dem Beitrag dazu nichts erzĂ€hlt?

  16. Nach 2 Tagen schon so eine besserung? Da sieht man doch mal wieder dass es total ĂŒberzogen ist die ganze Wirtschaft abzuschalten.

  17. Wir sind alle Politische eingeschrÀnkt durch durch denn coronavirus also können wir uns Zeit nutzen um uns zu bilden deswegen empfehle euch die VortrÀge von der Linksjugend Hamm und linksjugend Mainz
    https://www.youtube.com/channel/UCyfPpg4nRr1nhoL41eOMuEw https://www.youtube.com/user/TheResifan23

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *